Maladaptive Daydreaming – Maladaptives Tagträumen

Maladaptive Daydreaming (MD): Erst seit wenigen Monaten weiss ich, dass es das gibt. Seit ich mir bewusst bin, dass ich einen sehr grossen – zu grossen – Teil meines Lebens damit verbringe, ins Leere zu starren, tagträumend, habe ich gedacht, ich bin verrückt.

Seit über 30 Jahren? Ich bin jetzt 40. Und nie jemandem erzählt… Abitur. Studium. Weitgereist. Single. Einzelgänger. Es zu nichts gebracht, wie man es von meiner Intelligenz, bei meinen Fähigkeiten, erwarten könnte. Warum? Ich verbringe die Stunden mit tagträumen. Das Leben in der wirklichen Welt läuft mechanisch ab. Ich habe Freunde, Bekannte, Hobbies. Ich brauche sie, um nicht völlig in meiner Phantasiewelt zu versinken.

Ich habe schon oft versucht, es einfach nicht zu machen. Nach ein paar Tagen werde ich rappelig, fast aggressiv. Dann muss ich allein sein. Und dann reisst es mich um so heftiger mit.

Man würde mich wohl als introvert und eher gefühlskalt beschreiben, aber unkompliziert und anpassungsfähig. Nicht sehr kreativ, null Eigeninitiative.

Vor einigen Monaten lass ich ein Buch über Familienpsychologie, in dem übermässiges Tagträumen als Symptom für irgendeine psychische Störung angegeben wurde. Ich fiel fast vom Stuhl. Gibt es sowas wirklich? Ich habe ein bisschen gegooglet: Es gibt Viele mit diesem Problem. Es gibt einige Gelehrte, die es im Zusammenhang mit Dissoziation erwähnen. Es gibt ein oder zwei Sachkundige, die das Thema untersuchen.

Auf deutsch gibt es den Begriff noch nicht. Oder ich habe ihn nicht gefunden. Auf dieser Seite versuche ich zu sammeln, was sich auf diesem Gebiet tut. Und für mich noch interessanter: was ich machen kann, wie ich es unter Kontrolle bekomme, eine Reise zurück aus der Phantasie in die Wirklichkeit…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: